Und sonst?

Hier gibt es sonstige News / Infos zum Thema Messenger.

F: Warum sollte ich von WhatsApp zu Telegram wechseln? Das sieht doch recht gleich aus.
Dafür gibt es mehrere Gründe. Der wichtigste ist wahrscheinlich, dass Herr Zuckerberg (Facebook) die Firma WhatsApp gekauft hat, für einen großen Betrag. Den Preis dafür werden letztendlich die Anwender von Whatsapp bezahlen. Niemand hat Geld zu verschenken, auch ein Herr Zuckerberg nicht.

F: Was ist so gut an Telegram?
Telegram ist eine nicht kommerzielle Anwendung, welche teils OpenSource ist. Nicht kommerzielle Anwendungen orientieren sich am User, was er möchte. Kommerzielle Anwendungen interessieren sich für Geld.

F: Und was ist sonst noch so gut an Telegram?
Die wichtigsten weiteren Punkte

  • Ende-Zu-Ende Verschlüsselung
  • Kein Datenmissbrauch durch Herrn Zuckerberg
  • Kostenlos
  • Keine immense Datenschnüffelei (wie bei WhatsApp oder Viber)
  • Telegram haben bereits einige Leute
  • Windows/Linux Client

F: Welcher sonstiger Messenger ist zu empfehlen?
Neben Telegram sind nur vollständige Opensource Projekte zu empfehlen. Diese glänzen durch Transparenz, hohen überprüfbaren Sicherheitstandard und Datenschutz. Besonders zu erwähnen ist TextSecure.

F: Die Stiftung Warentest hat WhatsApp als sehr kritisch eingestuft, aber Telegram immerhin auch als kritisch. Was bedeuted das?
Der Test war ein Schnelltest bezüglich Datenschutz. WhatsApp wurde als sehr kritisch eingestuft, es lebt von den Daten der Anwender, wie Facebook auch. Bei Telegram wurde moniert das Adressbucheinträge in die Cloud geladen wurden. Diese werden benötigt um die Telegram Kontakte abzugleichen, z.B. kann sich jeder die Windows Version installieren und – nach Authentifizierung per SMS –  seinen Kontakten schreiben.

F: Bei Stiftung Warentest hat scheinbar nur eine Anwendung beim Thema Datenschutz gut abgeschnitten: Threema. Was bedeuted das?
In dem Test wurden von allen Messengern nur eine Auswahl von 5 berücksichtigt. Einen echten Vergleich unter Berücksichtigung aller Aspekte gab es nicht. Um sich eine Meinung zu bilden, reicht dieser Schnelltest nicht aus, vielmehr sind die KOMMENTARE dazu auf der Stiftung Warentest Seite sehr hilfreich. Threema ist nett, aber kostenpflichtig und es stammt aus einem Land, welches nicht in der EU ist. Fazit: nicht überzeugend.

F: Warum wird hier nicht eine super sichere, super neue, super datenschutzfreundliche Anwendung vorgestellt?
Es gibt jede Menge Messenger auf dem Markt. Jeder kann sogar selber einen schreiben. Dafür muss man kein Raketenforscher sein. Aber was nützt es eine App zu loben, welche nur 100 Personen auf der Welt nutzen? Oder die so sicher ist, dass bevor ein Wort verschickt werden kann, jede Menge Kniffe notwendig sind? Telegram hat den gewohnten Komfort von WhatsApp mit einem erhöhten Sicherheits- und Datenschutzlevel, bei einer rel. großen Verbreitung.

F: Mir ist aufgefallen das Telegram nicht perfekt ist und nicht alle Funktionen hat, die ich mir Wünsche. Warum?
Auch WhatsApp hat mal „klein“ angefangen. Telegram entwickelt sich und versucht nach und nach besser zu werden. Wie z.B. bei den Übersetzungen. Unter Anderem durch Beiträge der Anwender wird sich im laufe der Zeit noch einiges tun.

F: Arbeitet Telegram für die NSA (National Security Agency)?
Unternehmen wie WhatsApp und Facebook sind gesetzlich dazu verpflichtet alle Daten an die amerikanische Regierung weiterzugeben. Immer, zu jeder Zeit, alles! Diese erstellt Profile der Anwender und weiss so immer bestens bescheid wer was wann in der Digitalen Welt gemacht hat. Diese Art der Bespitzelung ist sehr dreist und sollte von jedem abgelehnt werden. Die Freiheit ist ein hohes Gut. Telegram ist eine Möglichkeit es der NSA zu erschweren.

Advertisements